Montag, 19.12.2005

Caro, Sonja und ich hatten uns überlegt, dass wir uns bei Guillaume und Céline für ihre Unterstützung in der Uni bedanken wollten, indem wir sie zum Essen einluden. Caro und Sonja bereiteten deshalb mit Käse überbackene Hähnchenschlegel vor, ich war für das Tiramisu verantwortlich.

Überbackene Hähnchenschlegel Tiramisu

Um 21 Uhr trafen Céline und Guillaume mit zweistündiger Verspätung bei Caro ein und wir tranken und aßen gemeinsam. Es war mal wieder – wie eigentlich immer mit Céline und Guillaume – sehr lustig, unter anderem war auch Capitain Plum Plum da.

Gedeckter Essenstisch mit zwei hübschen Damen Guillaume und Céline
Guten Appetit! Sonja, ich und Caro
Nochmal Céline und Guillaume Laura und Jule
Caro und Sonja Capitain PlumPlumPlum boit son troisième verre

Irgendwann spät in der Nacht spülten wir noch ab und räumten Caros Zimmer auf, da sie am nächsten Tag nach Hause fliegen sollte. Da sowohl Guillaume, als auch Céline, getrunken hatten, schliefen die beiden in einem freien Bett in Lognes. Nach einem kleinen Frühstück, welches von Sonja vorbereitet wurde, fuhren die beiden zu sich nach Hause.